ehemals „Zur Pultern“ – Freuer

„Zur Pultern“ – einst beliebtes Landgasthaus in Stickgras

  • Brand brach ca. um Mitternacht am 10.06.2004 aus
  • ca. 80 Feuerwehrleute waren die ganze Nacht im Einsatz (Berufsfeuerwehr, drei freiwillige Wehren + Werksfeuerwehr DLW)
  • Schaden von ca. 2,4 Millionen Euro (Brandstiftung)
  • Stadt hat das Gelände 2013 für 193.000 Euro ersteigert
  • 15.09.2014 Abrissbeginn der Ruine. Der Balken über dem Scheunentor, mit der Innenschrift von 1796, ist irgendwann zwischen 2008 und 2012 fein säuberlich ausgebaut worden. Ich hoffe, man hält wenigstens diesen in Ehren. 
    Es ist so schade, um das einstige Lokal. Hat man doch so einige Hochzeiten und andere Feierlichkeiten dort erlebt. Auch Vatertag war das Lokal für viele eine Anlaufstelle. 

    Foto von1939. Im Jahre 1796 entstand hier ein Bauernhof, dessen Besitzer, Heinrich Müller, die Schankerlaubnis besaß. Bitte nicht über den Namen Schierenbeck wundern. Ich habe Stickgras nicht mit Heidkrug verwechselt. Ich schätze mal, dass die Familien Schierenbeck und Freuer miteinander verbandelt sind. Wie genau, habe ich noch nicht herausgefunden. Ich habe aber auch noch nicht so richtig gefragt. 🙂 

 

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.